Abschlusstreffen 2017 mit Weihnachtsfeier in Bad Bramstedt

Bad Bramstedt ist eine Kleinstadt im Kreis Segeberg, ist als Moorheilbad staatlich anerkannt und liegt in der Mitte des Holsteiner Auenlandes im südlichen Schleswig-Holstein. Den Titel „Bad“ trägt die Stadt seit 1910.
Es reisten sieben Fahrzeuge mit insgesamt fünfzehn Personen an. Die Kennzeichen-Palette zeigte HEI (Heide), zweimal IZ (Itzehoe), KI (Kiel), MED (Meldorf), PI (Pinneberg) und PLÖ (Plön).

Richtig, im Januar 2014 waren wir schon einmal in Bad Bramstedt, aber in einer ganz anderen Lokalität. Diesmal trafen wir uns im Café • Restaurant • Lounge Glücksmarie. Und ob gleich man hier normalerweise keinen Tisch zur Kaffeezeit reservieren kann, wurde für uns eine Ausnahme gemacht. Vorab hierfür schon mal herzlichen Dank.

Das Team um die Inhaberin Simone Fischer hatte für uns eine wirklich lange Tafel bereitgestellt und eingedeckt. Wie üblich genossen wir zunächst die herrlichen Torten- und Kuchenstücke. Oder frische Waffeln und nicht zu vergessen, frischen Kaffee oder welches Getränk auch immer.

Holger und Ute, (die beiden aus Kiel), waren diesmal auch mit dabei. Und ich denke, es hat ihnen gefallen.

Der Weihnachtsmann war schon vor ein paar Tagen bei uns in Halstenbek vorbei gekommen und hat die Geschenke für die Vereinigungs-Mitglieder abgeladen. Somit liess ich es mir nicht nehmen, diese nach Kaffee und Kuchen zu verteilen. Je ein Beutel mit verschiedenen Naschsachen und selbstgebackenen Keksen und als grosse Überraschung, für jedes Team eine originale Mercedes-Benz Einkaufs-Klappbox.

Nachdem die Geschenke nun alle verteilt waren, wurden so langsam zum Essen eingedeckt. Uns wurden die tollsten Sachen serviert. Egal ob nun Hirschbraten, Schnitzel, Sauerfleisch, Bauernfrühstück oder oder oder ... alle Portionen waren sehr reichhaltig und überaus lecker.

Das Preis- Leistungsverhältnis hier war einfach klasse.

Der Parkplatz waren ein Eldorado für Mercedes-Fans. Einer neben dem anderen. Wirklich schön anzusehen. Da passte selbstverständlich auch der Daimler des Inhabers gut dazu.

Fazit: Wenn meine Ansprache diesmal auch recht kurz war, meine ich doch, es hat wieder allen sehr gefallen. Deshalb möchte ich mich auch hier noch einmal für eure Treue zur MB-Vereinigung Schleswig-Holstein sehr bedanken und freue mich schon auf die nächsten Treffen im neuen Jahr.


Und unter Events gibt es die Fotos von diesem Treffen.