7. Stammtisch und Treffen in Ostrohe

Die Gemeinde Ostrohe liegt im Kreis Dithmarschen. Etwas oberhalb von der Stadt Heide und in der Nähe der Bundesstrasse 203. Zur Gemeinde Ostrohe gehören die Ortsteile Grundhof und Kringelkrug.
Es reisten vier Fahrzeuge mit insgesamt acht Personen an. Diesmal zeigte die Kennzeichen-Palette HEI (Heide), IZ (Itzehoe), PI (Pinneberg) und PLÖ (Plön) an.

Direkt an der Strasse Kringelkrug 14 steht ein Holzschild mit der Aufschrift: Zweiradmuseum.

Dort, wo früher Kühe gemolken wurden, stehen heute Oldtimer-Raritäten. 268 Stück an der Zahl und fast alle in einem Top-Zustand und natürlich fahrbereit.
Alle gesammelt und liebevoll restauriert von Walter Thede. Heute zählt seine Sammlung zu den grössten in Europa.

Damit er seine Sammlung der Öffentlichkeit zeigen konnte, gestaltete er seinen Kuhstall zum Museum um. Es war 1979, als er die Landwirtschaft aufgab.
223 Motorräder vom Jahrgang 1910 bis 1983 und 45 Fahrräder aus den Jahren 1870 bis 1993 stehen dicht gedrängt. Darunter Modelle von Alba, Ardie, BMW, DKW, Deutschland, Grahn, Grade, Hammer, Horen, Hermes, Heiko, ILO, Kreidler, NSU, Namapo, Teco, Triumph, Zündapp und viele mehr.

Bei den Fahrrädern ist er jedoch sehr wählerisch, denn hier nimmt er nur auserwählte Raritäten in die Sammlung.

Zu den Kostbarkeiten der Sammlung zählt Thede neben den Motorrollern der Hersteller Heinkel, Gogo, NSU und einiger Weiteren auch eine Vespa.
Dieser Roller wurde damals noch in deutscher Lizenz bei Messerschmidt gebaut, bevor die Produktion nach Italien verlegt wurde.

Nun ist Herr Walter These zwar leider schon vor einigen Jahren verstorben, aber das Museum bleibt in Familienhand und wird unter anderem von seinem Sohn, seiner Tochter und weiteren Familienmitglieder liebevoll betreut.

Übrigens, der Eintritt ist frei. Doch ist eine Spende zur Erhaltung der Sammlung erwünscht.


Die nächste Station war der "Alte Bahnhof" in Tellingstedt. Zwar nicht mehr aktiv, aber hier gibt es einen kleinen Imbiss für einen schnellen Kaffee.

Letzter Halt war in Hamdorf. Hier hatten wir im
Gasthof Lafrenz einen Tisch bestellt, an dem wir bis spät in den Abend genussvoll tafelten.

Fazit: Ich denke, was wir heute erlebt haben, wird allen unvergesslich bleiben und wir hatten wieder viel Spass.


Unter
Events findet ihr die Fotos.