3. Stammtisch und Treffen in Bissee

Diesmal hatte Ingo die Planung übernommen.Und es ist ihm erstklassig gelungen, natürlich incl. bestem Wetter.
Etwas versteckt und abseits der grossen Landstrasse. Genauso hatte Ingo sich das dritte Treffen vorgestellt.
Es reisten vier Fahrzeuge mit insgesamt sieben Personen an. Die Kennzeichen-Palette zeigte diesmal HEI (Heide), HH (Hamburg), (wir hatten einen Leihwagen), und 2 x PLÖ (Plön).

Es war schon nicht ganz einfach, dass alte und idyllisch gelegene Bauerndorf Bissee mit seinen knapp 180 Einwohnern am Bothkamper See zu finden. Doch allein nur die Anreise durch die herrliche Landschaft hier im Eidertal war mehr als traumhaft. Natürlich konnten wir uns erst nicht recht etwas unter dem Antik-Hof Bissee vorstellen, doch wir wurden angenehm überrascht. Das Team um Renate Stamer verwöhnte uns mit herrlichem Kuchen, schmackhaften Waffeln, Keksen und Kaffee in allerlei Variationen. Zudem war uns die grosse Tafel direkt bei einem wunderschönen Gemälde gedeckt. Das Restaurant hat einen wirklich sehr urigen Charakter und strahlt dabei sehr viel Harmonie aus. Allein das grosse und offene Feuer mitten im Speisesaal war schon impulsant.
Weiter beherbergt der Antik-Hof die Firma Russ Einrichtungen. Wir konnten hier auf dem Speicher und den angrenzenden Dachböden unzählige modern und antike Möbelstücke besichtigen. Ausserdem gab es noch ein Hofladen und ein Gartenhaus.
Leider gibt es von den Fahrzeugen diesmal kein Foto, denn die waren alle über den ganzen Hof verstreut.
Aber sonst, alles in allem ein tolles Ausflugsziel.

Fazit: Weiter so Ingo, es hat allen gefallen.

Bilder hierzu findet ihr unter Events.