5. Stammtisch und Treffen in Labenz und Leezen

Diesmal ein besonderes Treffen, mit örtlicher Abstimmung für "Schichtgänger", einer Krankenhaus-Stipp-Visite, sowie einer gemütlichen Ausfahrt über die Dörfer mit anschliessendem geselligen Beisammensein.
Es reisten fünf Fahrzeuge mit insgesamt acht Personen an. Diesmal zeigte die Kennzeichen-Palette IZ (Itzehoe), PI (Pinneberg), PLÖ (Plön) und zweimal RZ (Ratzeburg) an.

"Ich würde ja so gern mitkommen, aber ich habe Spätschicht.", so die bedauernden Worte von Frank. - Nur, wo liegt hier das Problem? - Dann treffen wir uns eben in der Nähe von Ratzeburg, so dass er dann wenigstens an der Kaffee-Tafel im Antic-Café Labenz teilnehmen kann. Dies ist ein Ort, wo der Charme eines holsteinischen Bauernhauses auf britische Traditionen trifft. Neben verschiedenen leckeren Kuchensorten und Variationen, welche uns in der "rosa" Pferdebox serviert wurden, gab es natürlich auch noch sehr guten Kaffee. Die Inhaberin, Frau Bettina Hansmeyer, hatte sich viel Mühe gemacht. Weiter konnten wir hier auch noch in den angrenzenden Räumen allerlei Antiquitäten, grössenteils britischen Ursprungs besichtigen. Und wer wollte, konnte die Ausstellungsstücke auch käuflich erwerben.

Nachdem die Rechnung bezahlt war, wollten wir eigentlich weiter fahren. Aber bekanntlich kommt es ja immer anders, als man denkt. Denn Ellen wurde von dem dort ansässigen Hund leicht in den rechten Oberschenkel gebissen. Nicht mit böser Absicht, denn dass Tier lag wohl unter einem Tisch, als Ellen ihm versehentlich auf eine Pfote trat. Natürlich haben wir sie sofort verbunden und sind dann erst einmal nach Ratzeburg ins Krankenhaus gefahren. Eine Verletzte und eine Eskorte von fünf Fahrzeugen, ein echt seltenes Bild. Claus blieb dort bei seiner Mutter und die restliche Truppe fuhr zwei Strassen weiter zum Haus von Frank und Heike. Ellen geht es inzwischen aber wieder gut. "Alles nicht so schlimm", sagte sie mir gerade am Telefon.

Nach gut 30 Minuten meldete sich Claus dann und wir verabschiedeten uns von Frank, der ja nun zur Arbeit musste. Wir machten uns dann von Ratzeburg über Kastorf, Siebenbäumen, Westerau, Bad Oldesloe, Tralau, Grabau, Sülfeld und Borstel auf den Weg nach Leezen. Ziel der Reise war das Landgasthaus Kühl, wo ich für uns einen Tisch bestellt hatte. Anne versüsste uns den Abend dann wieder mit ihren netten Geschichten und Anekdoten. Aber ich möchte auch das hervorragende Essen nicht unerwähnt lassen. Alle Speisen waren frisch zubereitet und die Portionen mehr als reichhaltig.

Wie immer wurde viel erzählt und oft gelacht. Jeder hatte wieder richtig Spass an diesem Treffen. Ja, selbst Ellen liess sich die Freude, trotz des Zwischenfalls, nicht nehmen. Weiter wurden noch einige Details für die nächste grosse Ausfahrt, >Rügen-2015< , besprochen.

Fazit: Bei wunderschönem Wetter hatten wir mächtig Spass und es hat wieder allen sehr gefallen.

Bilder wieder immer unter Events.